Benutze Linux – sei frei!

Unser erstes Einschreiben in Naturgeographie sollte in ca. 1-minütiger Film über einen sogenannten Global Player machen (wir haben bis gerade Globalisierung durchgenommen). Nach Überlegungen von McDonalds über Adidas zu Coca Cola kam mir dann die Erleuchtung: Microsoft ist auch ein Global Player! Dabei hatte ich von Anfang an vor, einen Werbefilm für Linux zu machen. Nun mache man mal einen 1-minütigen Werbefilm für Linux, der trotzdem Utes Anforderungen für Microsoft erfüllt. Und am Ende läuft einem dann auch noch ein wenig die Zeit davon.

Hier also das eher provisorische und 2,23 Minuten lange Ergebnis. Von dem Gedanken, mit unseren ganzen Ergebnissen bei dem Wettbewerb von Amnesty International konnten Markus und ich sie aus urheberrechtlichen Gründen Gott sei Dank abbringen.


Oh. Ich hatte eigentlich noch das Bild mit Mene und dem Kochlöffel ganz ans Ende setzen wollen.. :ugly:

6 Responses to “Benutze Linux – sei frei!

  • Windows suckt echt, aber was solls… ich hab mich dran gewöhnt :D
    Der Mensch ist eben faul und bequem… .___.

    Netter Film übrigens, gefällt mir gut. ;)

  • Ich hab ne link von dein Vater bekommen!

    Ich hoffe das du nichts dagegen haben das ich dein Film bei unser Install-fest in AlsLUG benutze.

    Könte auch sein das es bei ein Vortrag über Linux auftaucht ;-)

    Gute Arbeit

  • Heute abend in DR1 (Magasinet Penge) kam ein super und langer Beitrag über das Alterniv-Betriebssystem Linux und Open Source Software. Auf den Punkt gebracht, ausführlich, einfach klasse. Folgende Dinge wurden überzeugend und klar gegliedert dargestellt:

    Es ist viel einfacher als angenommen, auf Linux umzusteigen.
    (Eine vierköpfige Familie erhielt 3 Linux-Austauschcomputer. Sie hatten 2 Wochen Zeit, damit zu arbeiten und ihre gewohnten Arbeiten damit zu verrichten.)

    Die Linuxinstallation inkl. aller Basissoftware dauert 22 Minuten.

    Es ist kaum möglich, in DK Computer ohne Betriebssystem zu kaufen. Bei einem Laptop von ca 6900 kr beträgt der Anteil für Windows Betriebssystem und andere Programme ca 2800 kr. Dieser Betrag kann gespart werden.

    Schulen in Tønder benutzen zwar das Windows Betriebssystem, aber ansonsten Open Source Software. sie sparen dadurch 400.000 kr jährlich an Lizenzen.

    Nur 1% der öffentlichen Stellen benutzen jedoch Open Source in DK.

    Die weltweite Open Source Gemeinde liefert excellente Produkte auf dem neuesten Stand und einen Community-Support, der sich durch kurze Antwort- und Lösungszeiten auszeichnet.

    Der Vertreter von Microsoft in DK war nicht überzeugend mit seinem Argument, dass sie die beste Software bieten. :-)

    Mehr Informationen zu dem Beitrag:

    DR1 Magasinet Penge, 29/10 2008

  • Hallo,

    ja, klar ist sowas auch erlaubt. Toller Film! Gut umgesetzt, die Idee mit den Kochrezepten (Programmen, ich glaube, die Metapher kommt von Alan Cox). Nicht schlecht!

    Gruß,

    Jan

  • Hej,

    vielen Dank! Ja, die Idee ist tatsächlich urpsürnglich nicht von mir. Ich fand den Vergleich einfach super. :mrgreen:

Trackbacks & Pings

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *