Endspurt

Endspurt

Yay, der vorletzt letzte Beitrag zum Thema “Wir lernen die dänische Gymnasienform kennen”. Dieses Mal: Studienrichtungsaufgabe. Jaja, es nimmt einfach kein Ende hier. Und nächstes Jahr kommt der ganze Kladderadatsch (was für ein schönes Wort) noch einmal dran. Mit einem Unterschied: dann zählt er fürs Abi. Also, Studienrichtungsaufgabe. Wie schon der Name sagt, nicht wie […]

Alarmstufe rot

Norddeutschland Der Flug von Kräuterpollen, Gräserpollen, Getreidepollen, Busch- und Sträucherpollen, sowie Baumpollen, ist zur Zeit hoch. Ich wurde schon gefragt, ob ich ein wenig hypochrondisch veranlagt sei. Aber nein, mein Körper hat nur das Bedürfnis, mich immer wissen zu lassen, dass er noch lebt und da ist. In Sachen Heuschnupfen hat er sich ja im […]

“How old are you?” – “Seventeen.”

“How old are you?” – “Seventeen.”

[fangirl] Warum, warum bitte sehe ich erst jetzt, dass es schon einen Trailer von Twilight gibt? Ja, bitte? stepheniemeyer.com verlinkt ein Making Of-Video und dafür verehre ich die Webmasterin, aber – der Trailer! lil hat es im Forum kurz erwähnt und Tage später macht es *klick* im Lefaschen Hirn – “Mooomeeent – TRAILER?!” Jetzt habe […]

Dänischer Fremdsprachenunterricht

Dänischer Fremdsprachenunterricht

In Deutschland wird oft das skandinavische Schulsystem gelobt – auch wenn Dänemark, glaube ich, bei PISA sogar noch hinter Deutschland lag. Als ich 2002 zum ersten Mal an einer dänischen Schule war, fiel vor allem auf, dass der Fremdsprachenunterricht ganz anders ist als in Deutschland. Es wird viel mehr Wert aufs Sprechen gelegt, als auf […]

Ribe Wikingermarkt

Ribe Wikingermarkt

Am ersten Maiwochenende wird immer der erste Markt der neuen Mittelalter- und Wikingersaison eingeläutet. Immer mit dem Ribe Wikingermarkt. Wir waren vor fünf oder sechs Jahren schonmal bei diesem Markt und haben entsetzlich gefroren ((Irgendwie friere ich in Ribe immer entsetzlich, weswegen ich leider keine allzu gute Meinung von diese ansonsten wunderschönen Stadt habe. :oops: […]

Die erste eigene Wohnung

Die erste eigene Wohnung

Das Küken wird flügge und versucht demnächst seine ersten Flugkünste außerhalb der elterlichen Wohnung. Unter ihm am Boden bitte alles freiräumen. Somit wäre es dann wohl offiziell – gestern abend habe ich den Vertrag unterzeichnet. Für meine erste eigene Wohnung. Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer Schritt für mich. Uha. :ooo: Die Wohnung […]

TV(-)Programm online

TV(-)Programm online

Ab jetzt kann immer das aktuelle Programm von ALT auf der Homepage bewundert werden. Mit dem Fernseher kann man es ja nur mit Kabel von YouSee empfangen und selbst hier in Sønderjylland bzw. um Aabenraa rum konnte es nicht jeder empfangen, weil die dann Kabel von einem anderen Anbieter bekamen. Jetzt ist eine olle Kamelle. […]

“Wie – du hast Geburtstag?!”

“Wie – du hast Geburtstag?!”

Eigentlich posaune ich es ja nicht so gerne herum, aber weil Mene gestern etwas geschockt und leicht erzürnt war und es vielleicht Leute gibt, die das auch werden – ja, ich habe heute Geburtstag. Ich werde 19. Schock! Dann – dann bin ich ja fast 20! Und fast 20 ist fast 30! Das heißt – […]

PROMinenz 2008

PROMinenz 2008

Meine deutsche Stufe hat erst am 21.6. Abiball. Hier ist das alles etwas anders, hier war gestern Prom. Prom, wie in Amerika. Huihuihui. Eigentlich ist das in Dänemark auch ziemlich chic. Normalerweise sind angeblich auch noch Limos oder Kutschen mit im Spiel, aber an unserer Schule ist das eher ein “möchtegern chic”. Da ich in […]

Der Duft von Sommerregen

Der Duft von Sommerregen

Ich fühle mich richtig erwachsen und selbstständig. Wohnungen anschauen macht Spaß. Zumindest währendessen, wenn man sich noch ausmalen kann, wie man diese jeweilige Wohnung einrichtigen würde, wenn man dort einziehen würde. Sobald man sich entscheiden muss, hört die Freude dann allerdings auf. Die Qual der Wahl. Gott sei Dank positive Qual, denn sich zwischen größeren […]

Durchmachen!

Durchmachen!

Ich sitze ja am Irlandfilm. Muss ja morgen abend fertig sein. Und morgen ist ja zu spät. Mit dem Schneiden bin ich noch nicht ganz fertig. Mittlerweile gefällt es mir besser, als am Anfang. Und freute mich schon darauf, in ungefähr zwei Stunden ins Bett gehen zu können, während der Rechner dann brennt. … Da […]

Ein bisschen von allem = eindeutig zu viel

Ein bisschen von allem = eindeutig zu viel

Seit Tagen schon ist es Frühling. Die Sonne scheint und scheint und scheint und überall blüht es – sogar bei uns im Wohnzimmer. Bei diesen schönen dicken Rosen verstehe ich plötzlich auch, warum man auf Blumen stehen kann. Worauf ich eigentlich hinaus wollte – es ist wunderbares Wetter. Ich könnte zum Beispiel nochmal die Keulen […]

Schade

Schade

In 48 Stunden habe ich es nicht geschafft. Und ein bisschen länger als 5 Minuten ist der Film auch geworden. Auch (und gerade) wenn es mich unheimlich wurmt – aber ansonsten bin ich sehr stolz auf mein (unser!) heutiges Werk und finde, dass es sich sehen lassen kann. Es kommt zwar kein gesprochener Text vor, […]

Happy Endings

Denton und Anne Um 9:30 Uhr war ausgemacht, sollten wir uns treffen. 9:30 Uhr auf dem Markedsplads vor Cafe Storm. Das Wetter war, Gott sei Dank, wieder wunderbar schön und warm. Um … keine Ahnung, 9:45? 9:50 Uhr? waren wir dann endlich komplett. Und ich doch nicht so ganz fertig mit meinen Nerven. Wenn auch […]

“Das ist echt Hardcore-AADADE!”

“Das ist echt Hardcore-AADADE!”

Ha, das ist doch mal eine Auszeichnung, auf die man stolz sein kann. Und das aus einer selbsternannten AADADE-Community. Ich fühle mich doch tatsächlich fast stolz. Wenn ich denn sicher sein könnte, dass AADADE mir auch dieses mal wieder Glück bringt. Mittlerweile gibt es Fortschritte in meinem größenwahnsinnigem Filmprojekt “Nur 48 Stunden – Ein Moment, […]