Das UT

Das UT

Die Jugendherberge hat ihre Zimmer seltsam benannt. Wir waren auf dem Flur mit den Pippi Langstrumpf-Namen. Unser “Zimmer” hieß offiziell Villa Kunterbunt, wurde aber für diese Tage zum Mathom Haus. Wer kam alles in dieses Zimmer? Schwere Frage. Alle aus dem Mathom Haus. Die da wären Nazgul, Num, lenni, Tritonus, Baran, lil, Pyr, Sphinx, Jackly […]

“Es kommt mir nicht so vor, dass du schon so lange weg bist.”

“Es kommt mir nicht so vor, dass du schon so lange weg bist.”

Da Sophia und Lea auch beide noch weg mussten, haben wir uns alle ganz früh wieder getrennt. Der erste Abschied nach einer kurzen Wiedersehensfreude. Es sollten noch weitere folgen. Ein kurzer Check durch unsere Wohnung (Iieh, sind die Wände eklig. Und es hallt! – Und die Flasche mit dem weitergegorenen Met steht da ja immer […]

Take me home

Take me home

Ich habe schon lange nichts mehr gebracht, dass mir den internationalen Preis fuer Verpeilheit verdient gemacht hätte. Dafür wurde ja mal wieder Zeit. Man hat ja einen Ruf zu verlieren. Und wenn man berechenbar ist, hat man Charakter. Weiß ich jetzt. ….. Mann, hab ich Charakter. Da meine Eltern nach Aachen fuhren, um Verwandtschaft zu […]

AADADE

AADADE

Ich bin offizielles Mitglied der Alles-auf-den-allerletzten-Drücker-Erledigenden (kommen die Bindestriche da jetzt hin oder nicht?). Ich wollte morgen in Urlaub fahren? Oh. Stimmt. Ach, stehen wir trotzdem erst um halb zwölf auf. Forum nachlesen (wichtig! :vianne: ), Liste aller benötigten Dinge erstellen, Zimmer aufräumen, packen, Vanessa anrufen, Sophia anrufen, Busverbindungen besorgen, Ankunftszeiten der anderen besorgen, Zeitplan […]

Gut, besser, Lefa!

Gut, besser, Lefa!

(Dieser Titel ist nicht von mir. Er ist von lil. Und irgendwie ist er angeberisch. Ich meine – ist der restliche Beitrag ja nicht, ne. Aber dass darf man ja auch mal. Naz’ darf das immer. Jetzt will ich auch mal. Für mehr Gleichberechtigung in der Ehe.) In der dänischen Folkeskole kriegt man vier Mal […]

Daggedäu

Daggedäu

Irgendwie hört sich das so … breit, vulgär an, wenn man es so ausspricht. Daggedäu, Alda! Es geht um die DaGeDeu ((Dänisch-Geschichte-Deutsch)) -Aufgabe, die ich noch vor Weihnachten eben schreiben muss. Ist so ähnlich wie eine Facharbeit. Allerdings soll man 7 – 10 Seiten schreiben statt 10 und auch ist man in der Themen- und […]

Platzmangel

Platzmangel

Ich habe viele Jahre in einem ca. 5m² großen Kämmerlein gewohnt. Ich bin also eigentlich daran gewöhnt, wenig Platz zu haben. Bzw. jeden möglichen Zentimeter zu nutzen. Alles unters Bett ((Also kein richtiges Bett, das hätte nicht ins Zimmer gepasst, ohne dass man, wenn man durch die überdurchschnittliche schmale Tür kam, dagegen gestoßen wäre. Deswegen […]

Wenn ich groß bin, will ich in Kopenhagen wohnen

Eigentlich bin ich ein kleines Landei, dass in der Großstadt nichts verloren hat (oder zumindest nicht alleine). Aber noch darf ich mir rosaflauschige Illusionen und Träume erlauben und die heißen “Kopenhagen”. Also unter anderem. Es gibt auch noch andere. Aber gerade würde ich mich sehr freuen, wenn ich in eine Kristallkugel sehen und mich ein […]

Heute hat meine Mutter ihre mündliche Prüfung in Dänisch. Damit wäre ich die einzige in der Familie, die noch keine offizielle Prüfung gemacht hat. Mein Vater tat es 2002 im Rahmen seines Højskole-Aufhenthalts, meine Schwester dieses Jahr wegen ihrem freiweilligen sozialen Jahr und meine Mutter … äh, freiwillig heute. Der nachmittagliche Dänischunterricht ist kostenlos und […]

In drei Wochen!!

In drei Wochen!!

Silvester kann kommen. Und alles drumrum. Geklärt. Geplant. Gefreut. Es wird sooo toll! *im kreis renn* Erst zu Sophia, dann zu Vanessa, Forums-UT und dann zu Naz’ nach Dortmund. Es wird eine Woche ohne Schlaf werden. :mrgreen: In drei Wochen schon. Drei. Nein, stimmt nicht. Weniger. 12 + 15 = 27. In 15 Tagen. ZWEI […]

Ja, is’ denn bald schon Weihnachten?

Ja, is’ denn bald schon Weihnachten?

Vor vier Tagen war Nissefest, wir waren beim Julefrokost, die Stadt ist seit Wochen in Lichterketten gehüllt und ich habe schon den ersten Weihnachtsmann in der Fußgängerzone gesichtet – trotzdem stellt sich bei mir nur akut und sehr kurzweilig Weihnachtsstimmung ein. Von allgemeiner, weihnachtlicher Atmosphäre habe ich noch nichts mitgekriegt. OMGWTF – Weihnachten?! In ZWEI […]

ALTV in der Højskole

Mit dem Schnitt von der Reportage übers Weihnachtsbacken habe ich Gott sei Dank nichts am Hut (Zeit …), deswegen bin ich sehr gespannt darauf, wie es wird. Vor allem mit den bildmäßig misslungenen Interviews. Und obs Schlachten mit drauf ist. Da alle weihnachtsbezogenen Themen jetzt irgendwann mit ins Programm müssen, waren mein Vater und ich […]

Det individuelle valg – Videowettbewerb 2007

Det individuelle valg – Videowettbewerb 2007

Ich habe mich den ganzen Nachmittag mit Adobe um Widescreen geschlagen und versucht, Magix den geklauten Ton zurückzuholen, habe gegen ersteres endlich einen Sieg errungen (bei Magix habe ich aufgegeben) und was macht YouTube? – Ignoriert elegant und arrogant jegliche Widescreenformate und streckt. Fröhlich und unbeirrt. Arg! :vianne: Naja, die endgültige Version des Films ist […]

Gutentach, ich bin der Günther

Gutentach, ich bin der Günther

Tadaah! Auch wenn mans manchmal nicht glaubt, man kann durchaus was schaffen im Leben. Wenn das Schicksal es gerade liep mit einem meint. Und genügend Powerriegel für den überdurchschnittlichen Energiebedarf vorhanden sind. Denn “etwas aus seinem Leben machen” ist anstrengend ((*lil :flausch:*)). Fast wie Sport. Und je nachdem, wie doof man sich anstellt, kann man […]

In der Weihnachtsbäckerei

In der Weihnachtsbäckerei

So ein 10-minütiges Fernsehprogramm zu drehen, kann sehr nervenaufreibend sein. Und anstrengend. Ich habe morgen definitiv Muskelkater in den Armen (ich habe die Behauptung, als Kameramann müsste man physisch was aushalten können, nie angezweifelt). Heute war Weihnachtsbacken auf irgendsoeinem Hof hier in Aabenraa. Der ist schon ziemlich alt und seit ein paar Jahren ein kleines […]